We are using cookies to implement functions like login, shopping cart or language selection for this website. Furthermore we use Google Analytics to create anonymized statistical reports of the usage which creates Cookies too. You will find more information in our privacy policy.
OK, I agree I do not want Google Analytics-Cookies
International Poster Journal of Dentistry and Oral Medicine
Login:
username:

password:

Plattform:

Forgotten password?

Registration

Int Poster J Dent Oral Med 10 (2008), No. 4     15. Dec. 2008

Int Poster J Dent Oral Med 2008, Vol 10 No 04, Poster 424

Einfluss verschiedener Bleichmittelkonzentrationen auf die Mikrozugfestigkeit von Adhäsivsystemen

Sprache: Deutsch
 

Autoren:
Dr. Lars Boeckler, Karolin Verena Brandt, Prof. Dr. Hans-Günter Schaller, Dr. Christian Ralf Gernhardt,
Universitätspoliklinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie,
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Datum/Veranstaltung/Ort:
5.-7. Juni 2008
22. DGZ-Jahrestagung
Würzburg
 

Einleitung

Ziel dieser in vitro Untersuchung war es den Einfluss unterschiedlich konzentrierter Bleichmittel auf die Zugfestigkeit verschiedener Dentinhaftvermittler in dentinbegrenzten Klasse V Kavitäten zu untersuchen.

Abb. 1: verwendeter Haftvermittler Syntac Classic Abb. 2: verwendeter Haftvermittler AdheSE
Abb. 3: verwendeter Haftvermittler XP Bond Abb. 4: verwendetes Bleichmittel Perfect Bleach
 
Abb. 5: verwendetes Bleichmittel Opalescence Xtra Boost
 
 

Material und Methoden

Bei 135 frisch extrahierten kariesfreien Weisheitszähnen wurden Klasse V Dentinkavitäten präpariert, so dass auch eine simulierte Dentinperfusion möglich war. Es wurden jeweils 15 Proben den neun Untersuchungsgruppen zufällig zugeteilt: S0: Syntac/ control; S17: Syntac/ Perfect Bleach 17%; S38: Syntac/ Opalescence Xtra Boost 38%; X0: XP Bond/ control; X17: XP Bond/ Perfect Bleach 17%; X38: XP Bond/ Opalescence Xtra Boost 38%; A0: AdheSE One/ control; A17: AdheSE One/ Perfect Bleach 17%; A38: AdheSE One/ Opalescence Xtra Boost 38%.

Die Proben wurden für je 8 Stunden bei 37°C über einen Zeitraum von 7 Tagen gebleicht. Zwischen diesen Intervallen erfolgte eine 16stündige Lagerung in 0,9%iger physiologischer Kochsalzlösung. Die Haftvermittler wurden entsprechend den Herstellerangaben auf eine standardisierte Dentinoberfläche (Ø 1mm) appliziert. Die Simulation des intrapulpalen Druckes von 30cm H20 erfolgte mittels isotonischer Kochsalzlösung. Die Zugfestigkeit für die oben genannten Dentinhaftvermittler wurde mittels einer universellen Zwick Zugmaschine 15 Minuten nach Polymerisation des Kompositmaterials (Tetric EvoCeram) bestimmt.
 

Ergebnisse

Die statistische Auswertung ergab einen signifikanten Einfluss auf die Zugfestigkeit der verwendeten Haftvermittler in Kombination mit den unterschiedlichen Bleichmittel. (p<0,001; ANOVA). Der Paarvergleich ergab einen signifikanten Rückgang (p<0,05; Tukey's test) der Zugfestigkeit für die gebleichten Proben bei den Haftvermittlersystemen Syntac Classic und AdheSE im Vergleich zur Kontrollgruppe. Der Haftvermittler XP Bond zeigte bei der höheren Bleichmittelkonzentration eine Verschlechterung der Zugfestigkeit jedoch ohne Signifikanzniveau.

Für die neun Testreihen wurden folgende Werte ermittelt (Werte und Standardabweichung in MPa):

Gruppe S0 S17 S38 X0 X17 X38 A0 A17 A38
Zugfestigkeit in MPa 25,89 21,44 17,08 22,15 18,99 14,61 24,33 18,97 17,29
Standardabweichung 2,97 2,05 1,94 3,53 2,96 2,24 6,94 2,79 5,78
Tab. 1: Ergebnisse der Zugfestigkeitsuntersuchung mit Standardabweichung
 
Abb. 6: Boxplott-Diagramm der Zugfestigkeitswerte
 
Mit den Einschränkungen einer in vitro Untersuchung kann gesagt werden, dass das Bleichen von Dentin mit einem hochkonzentrierten Bleichmittel die Zugfestigkeit der untersuchten Dentinhaftvermittler, die direkt im Anschluss an die Bleichmittelwirkung eingesetzt wurden, negativ beeinflusst.
 

Literatur

  1. Leonard RH Jr, Haywood VB, Phillips C. Risk factors for developing tooth sensitivity an gingival irritation associated with nightguard vital bleaching. Quintessence Int. 1997;28:527-34.
  2. Dishman MV, Covey DA, Baughan LW. The effect of peroxide bleaching on composite to enamel bond strenght. Dent Mater 1994;10:33-6.
     

Dieses Poster wurde übermittelt von Dr. Lars Boeckler.
 

Korrespondenz-Adresse:
Dr. Lars Boeckler
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Universitätspoliklinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie
Große Steinstr. 19
06108 Halle/Saale