International Poster Journal of Dentistry and Oral Medicine
Login:
username:

password:

Plattform:

Forgotten password?

Registration

Int Poster J Dent Oral Med 18 (2016), No. 1     15. Mar. 2016
Int Poster J Dent Oral Med 18 (2016), No. 1  (15.03.2016)

Poster 980, Language: German/English


Die Mundgesundheitssituation in einer Region im östlichen Andengebiet Boliviens
The Oral Health Situation of a Region in the Eastern Andes of Bolivia

Bensel, Tobias / Pollak, Rita / Schlichtenhorst, Ekkehard / Bekes, Katrin
Einleitung: Die zahnärztliche Behandlung im bolivianischen Hochland zeigt Herausforderungen. Aufgrund der reduzierten zahnmedizinischen Infrastruktur ist die Kariesprävalenz in der Bevölkerung massiv erhöht.
Zielstellung: Ziel der Pilot-Studie war es, die allgemeine Mundgesundheitssituation bei zahnärztlichen Patienten in einer ländlichen Region Boliviens zu erfassen und auszuwerten.
Material und Methoden: An der Studie nahmen 174 Patienten im Alter von 3-80 Jahren (mittleres Alter 24,64 ± 16,42 Jahre) teil (65,36% weiblich). Die Patienten wurden in der zahnmedizinischen Station Huancarani (betrieben durch den FCSM) untersucht und stammten aus 4 unterschiedlichen Orten. Es wurden der dmft-Index (0-6 Jahre) und DMF/T-Index, Lückengebisssituationen, Ernährungsgewohnheiten, Mundhygienegewohnheiten und sozioökonomische Faktoren erhoben. Infektionskrankheiten wurden anamnestisch erfasst.
Ergebnisse: Der dmft-Index der untersuchten Patienten betrug 7,00. Der DMFT-Index lag bei 8,02. 37,94% der Untersuchten zeigten eine generelle und 60,34% eine isolierte mikrobielle Plaque. 1,72% hatten keine mikrobielle Plaque. Mundhygieneartikel waren 35,63% der Untersuchten bekannt. 4,02% der Studienteilnehmer hatten eine akut behandlungsbedürftige Okklusionsstörung. Bei 2,8% der Patienten wurde anamnestisch eine Parasitose (südamerikanische Trypanosomiasis) erkannt.
Diskussion: Die Mundgesundheitssituation der Untersuchten zeigt einen großen konservierenden und prothetischen Behandlungsbedarf. Zusätzlich muss die Aufklärung über eine suffiziente Mundhygiene und die Verbreitung von Mundhygieneartikeln forciert werden. Bei dem Verbreitungsgrad der südamerikanischen Trypanosomiasis, die besonders für Kinder tödlich verlaufen kann, muss von einer erheblichen Dunkelziffer ausgegangen werden. Ein Hauptziel weiterer Studien ist die Entwicklung einer interdisziplinären Infektions- und Mundgesundheitsprophylaxe.

Introduction: The dental treatment in the Bolivian highlands is challenging. Due to the reduced infrastructure, the caries prevalence of the local population is heavily increased.
Objective: The aim of this pilot study was to investigate the general oral health situation of dental patients in a rural region of Bolivia.
Material and Method: 174 patients were included in this pilot study (age 24.64 ± 16.42 years, range 3 to 80 years; 65.36% female patients). Patients were treated in a dental office in Huancarani (operated by the FCSM). Patients lived in four different corporations. dmft-Index (0-6 years) and DMFT-Index, edentulousness situation, nutrition habits, and socio-economic factors were collected.
Results: The dmft-Index of the treated patients was 7.00. The DMFT-Index results in 8.02. 37.94% of the patients suffered from general dental plaque, and 60.34% showed isolated dental plaque. In 1.72% of the investigated patients, no dental plaque was detectable. 35.63% of the patients knew oral hygiene products. 4.02% of the study participants required treatment for an acute malocclusion. In 2.8% of the included patients, parasitoses (South American trypanosomiasis) were verified anamnestically.
Discussion and Conclusion: The oral health situation of the patients showed a massive restorative and prosthetic treatment demand. In addition, education on sufficient oral health and the dissemination of oral health products have to be pushed. The prevalence of South American trypanosomiasis, which can lead to death especially for children, can be assumed to comprise a considerable number of undetected cases. The main goal of further studies must be the development of interdisciplinary infection prophylaxis and oral health prophylaxis systems.

Keywords: Kariesinzidenz, Bolivien, generelle Mundgesundheit, Epidemiology
caries incidence, Bolivia, general oral health, epidemiology


Conference/Exhibition:
Deutscher Zahnärztetag 2015
06.-07. November 2015
Frankfurt/ Main